Schön, dass du da bist! 

Wir - Kiki, Yvonne & Lena vom Team "Diabetes - Da Ma Wos" haben etwas gestartet.
 

  • Unsere Treffen (sweet dates) vernetzen DiaBadass-Peers, bieten offene (Therapeutinnen-) Ohren & eine Plattform, wo Spaß im Vordergrund steht, aber auch offen miteinander über das Leben und Erwachsenwerden mit Diabetes geredet wird.
  • Nach Einverständnis werden Szenen gefilmt, Videos werden für Diabetes-Awareness & Empowerment verwendet
  • Aktuell alle 2 Monate in Wien & Umgebung (Termine HIER

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Unsere Ziele:  

  • Förderung der Selbst-Akzeptanz
  • Ein „Wir-Gefühl“ schaffen, durch Vernetzung Gleichaltriger
  • Durch Austausch und Erfahrungen in der Peer-Gruppe den alltäglichen Diabetes-Routinen ihre Schwere nehmen
  • Rückzug /Vermeidung des notwendigen Diabetesmanagements entgegenwirken

Young Diabetes Austria meets Ukraine


Außerdem reagieren wir auf die derzeitige Lage und setzen unser Engagement so sinnvoll wie möglich ein. 

Es braucht unkomplizierte, schnelle Vernetzung von Kindern & Jugendlichen mit Diabetes Typ 1 mit Kindern & Jugendlichen, die gerade auf der Flucht sind & deren Insulinversorgung, sowie weitere Therapiekomponenten nicht gesichert ist. 

Hier wollen wir ansetzen und mit einem einfachen "Hi, ich bin da und ich kann dir helfen" zur Seite stehen. 

WER? Jeder und jede mit Diabetes Typ 1 der sich angesprochen fühlt,  kann sich bei uns melden, und so unkompliziert helfen. 

WAS ist unser Plan? 

Als Peergroup den Ankommenden zur Seite stehen, mit dem Diabetesmanagement helfen, Kontakte knüpfen. 

Natürlich klappt das umso besser, je mehr wir sind! 
Begleitet & gecoacht werdet ihr von unserem interdisziplinären Team, um dann selbst aktiv werden zu können. 

Wir hoffen auf eurer Mitwirken und freuen uns über Rückmeldung!